Fast perfekter Turnierausgang für die D2-Jugend beim NeckartalJuniorCup

 

Beide D-Jugend-Mannschaften des FV Markgröningen starteten am 25.07.2015 beim Neckartal-JuniorCup des TV Neckarweihingen.

Bei stürmischem Wetter stürmte die D-2, als jüngste Mannschaft des Turniers, auf den ersten Platz in ihrer Gruppe und ließ hierbei Marbach, Erdmannhausen und Neckarweihingen hinter sich, ohne ein Gegentor hinnehmen zu müssen. Gegen Neckarweihingen und Erdmannhausen konnte man mit jeweils 2:0 gewinnen.

Die D-1 erreichte in ihrer Gruppe, ebenfalls ohne Gegentor, den zweiten Platz.

Diese ungünstige Konstellation führte dazu, dass die beiden Markgröninger Teams nun bereits im Halbfinale aufeinandertrafen. Nach einem durchwachsenen und ereignisarmen Halbfinale, das mit 0:0 endete,  musste im 9-Meter-Schießen der erste Finalteilnehmer ermittelt werden. Nachdem der D-2-Torwart zwei Neunmeter halten konnte, setzte sich die D-2 mit 4:1 durch und erreichte das Finale.

Im zweiten Halbfinale konnte sich Pflugfelden mit 2:0 gegen Marbach durchsetzen. Somit war klar, dass sich die beiden Gruppensieger im Finale gegenüber stehen würden.

Die D-1 konnte sich, nach, einem einseitigen Platzierungsspiel, durch einen ungefährdeten 1:0-Sieg den 3. Platz sichern.

Danach war es dann soweit! Das Finale zwischen der D-2 des FV Markgröningen und dem TV Pflugfelden stand an! In einem engen Spiel, das zumeist im Mittelfeld stattfand, konnten die Pflugfelder eine Ecke nutzen und mit 1:0 in Führung gehen. Trotz aller Anstrengungen, vor allem in den Schlussminuten, gelang es der D-2 leider nicht, den Ausgleich zu erzielen.

Nichts desto trotz freut sich die D-2 über den sehr guten 2. Platz und gratuliert der D-1 zu Platz 3. Der perfekte Ausgang wurde nur durch die Leistung der Mannschaft aus Pflugfelden, letztendlich durch das einzige Gegentor beider Markgröninger  D-Jugend-Mannschaften, aus dem Spiel heraus, verhindert.

Außer den tollen Platzierungen bleibt zu erwähnen, dass der Torwart der D-2, Eliyha Schädel, als auffälligster und damit bester Torwart des Turniers geehrt wurde.  

 

Für die D-2 spielten Eliyah Schädel, Addi Puleo, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Rico Kraus, Jaimy Pfeiffer, Erik Fauser, Max Bendig, Georg Makris, Joshua King, Niko Pascuidis, Niko Anagnostou und Elias Pientsch.

 

 

by Ralph Breitschopf





D2 in Möglingen auf dem Podium

 

Beim ersten Sommerturnier trat die jahrgangsjüngere Mannschaft von Wolfgang, Hami und Rolf beim TV Möglingen an. Gleich das erste Spiel gegen die GSV Erdmannhausen I konnte für die FVM-Jungs mit 3:0 gewertet werden. Im zweiten Gruppenspiel spielte man gegen den späteren Turniersieger TSV Wiernsheim I. Trotz Überlegenheit und der klar besseren Chancen ging das Spiel mit 1:0 verloren. Jetzt musste ein Sieg gegen den SV Stuttgart-Rot I her. Nach gutem Spiel gingen die FVM’ler völlig verdient als 2:0 Sieger vom Platz.  Im letzten Gruppenspiel ging es gegen die punktgleichen Möglinger um den Einzug ins Halbfinale. Der Vorteil lag aufgrund der besseren Tordifferenz beim FVM. Somit war klar, dass der TV Möglingen I voll im Angriffsmodus dieses Derby angehen wird. Nach spannenden 15 Minuten, geprägt von vielen tollen Zweikämpfe trennten sich die Teams verdient mit 0:0. Somit waren die FVM’ler im Halbfinale. Hier spielten die Jungs gegen den sehr guten TV Pflugfelden I. Durch einen 9.-Meter mit dem Schlusspfiff, ging dieses gute Halbfinale jedoch mit 2:1 verloren. Die Mannschaft war trotz der unglücklichen Halbfinalniederlage nicht lange geknickt und gewann anschließend das kleine Finale gegen den GSV Maichingen I mit 3:2.              

Für den FVM spielten:  Erik Fauser, Addi Puleo, Berkan Alparslan, Fynn Gentner,  Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Georg Makris und Timo Spörer.





D2 erst enttäuschend und dann mit viel Moral

 

Einen rabenschwarzen Vatertag erwischte die D2 von Wolfgang, Hami und Rolf. Beim diesjährigen Zahnorama-Cup konnte die Mannschaft in keiner Phase des Turniers ihre wahren Qualitäten zeigen und belegte einen  enttäuschenden fünfen Platz. Zusätzlich verlor die Mannschaft mit Rico, Fynn und Addi gleich drei Spieler verletzungsbedingt für die kommenden Wochen. So musste die Mannschaft zum letzten Punktspiel neu aufgestellt werden.  Besonders bitter, da dies gegen die sehr gute Mannschaft vom TV Möglingen war. Die Möglinger brauchten unbedingt einen Sieg, um die Meisterschaft zu gewinnen. Es entwickelte sich bis zum Schluss ein sehr spannendes Spiel, das die Möglinger jedoch mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Der D2 konnte für diesen guten und sehr engagierten Auftritt viel Lob ausgesprochen werden, da sie die Gegner bis zum Abpfiff forderten. Wir wünschen unseren drei Verletzten alles Gute und hoffen auf baldige Rückkehr. Unseren Dank auch an Gerhard Pientsch, der wieder als guter Schiedsrichter überzeugen konnte.

 

Der E1 mit dem Trainerduo Holger und Potito gratulieren wir zur erneuten Meisterschaft. Aber auch hier wünschen wir dem verletzten Felix H. alles Gute!

 

Für die D2 spielten beim Zahnorama Cup und beim letzten Punktspiel: Erik Fauser, Addi Puleo, Berkan Alparslan, Fynn Gentner, Rico Kraus, Max Bendig, Timo Spörer, Georg Makris, Joshua King, Niko Pascuidis, Niko Anagnostou, Michele Passarelli, Nick Nguyen, Shayan Taeri, Jaimy Pfeiffer und Ben Lottmann.

 

 

 

D2 mit Auswärtssieg gegen Korntal I


Am vergangenen Samstag spielten die Jungs von Wolfgang, Hami und Rolf auswärts gegen den TSV Korntal I. Vom Anspiel weg diktierte die Mannschaft das Spiel und war in allen Belangen überlegen. Das Team konnte  jedoch an diesem Wochenende nicht an die ganz starken Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Die Korntaler waren meist mit der kompletten Mannschaft in der eigenen Hälfte und machten somit die Räume sehr eng. Dennoch wurden viele klare Torchancen erspielt, wobei leider nur eine bis zur Halbzeitpause im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden konnte. Am Ende stand es völlig verdient und schmeichelhaft für die Korntaler nur 2:0 für den FVM.


Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Erik Fauser,  Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Georg Makris, Nico Pascuidis, Jaimy Pfeiffer und Ben Lottmann.





D2 siegt deutlich mit 7:1

 

Erneut im Glemstal traten die Jungs  von Wolfgang, Hami und Rolf gegen den VFR Großbottwar I an. Die Mannschaft aus Großbottwar war unseren 2003er-Jungs körperlich klar überlegen, konnten diesen Vorteil jedoch zu keiner Phase des Spiels nutzen. Die FVM-Jungs legten los und spielten schnell und direkt in die Spitze und konnten über Außen immer Druck auf die gegnerische Abwehr ausüben.  Nach sehr starken 30 Min. stand es völlig verdient 5:0 für die FVM’ler. Das dieses hohe Niveau nicht über die komplette zweite Hälfte gehalten werden konnte, war den Verantwortlichen klar. Somit war das 7:1 am Schlusspfiff verdient und zeigte das große Potenzial der Jungs auf. Anschließend wurde der Sieg bei Pizza und Stiefel gefeiert. Super war erneut, dass erneut alle Spieler eingesetzt werden konnten.

 

Bedanken möchten wir uns beim sehr guten Schiedsrichter Marcus Bäzner. Unserem Skater Rico wünschen wir auf diesem Weg alles Gute und hoffen, dass er schnell wieder fit ist.   

 

Für den FVM spielten:  Tor: Erik Fauser und Benyamin Hanel, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Timo Spörer, Georg Makris, Nico Pascuidis, Jaimy Pfeiffer, Ben Lottmann, Niko Anagnostou.




D2 mit klarem Heimsieg

 

Gegen Höfingen I musste die D2 von Wolfgang, Hami und Rolf antreten. Die Höfinger kamen als zweiter der aktuellen Tabelle ins Glemstal. Hiervon waren die 2003er-Jungs jedoch völlig unbeeindruckt.  Mit starkem Tempospiel über außen stellte das Team die Höfinger von Beginn an vor einige Probleme. Völlig verdient und eher schmeichelhaft für die Gäste ging man mit einer 3:1 Führung in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft  schnell und direkt nach vorne und erzielte Tor um Tor. Am Ende konnte ein mehr als deutlicher 7:1 Heimsieg gefeiert werden. Anschließend wurde der Sieg bei Pizza und Stiefel trinken ausgiebig bei Vini und seinem Team gefeiert.

Bedanken möchten wir uns auch wieder beim souveränen Schiedsrichter  Gerhard Pientsch, der tadellos das Spiel leitete.    

 

Für den FVM spielten:  Erik Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Georg Makris, Nico Pascuidis, Jaimy Pfeiffer und Ben Lottmann.




D2-Junioren

Holpriger Start in die Rückrunde am 07.03.2015 in Benningen

 

Mit einer völlig neu zusammengestellten Mannschaft ging die D2 in die Feldrückrunde 2014/2015. Die Jungs waren sehr motiviert und versuchten sich kämpferisch durchzusetzen. Leider hatten noch nicht alle Spieler ihren Platz in der Mannschaft gefunden, so kam der Gegner besser ins Spiel, ihre eigenen Chancen konnten sie nicht verwerten. Trotz einer 0:3 Niederlage war die Stimmung unter den Jungs sehr gut.

 

Es spielten: Niklas Bitter und Benjamin Hanel (beide Tor), Niko Anagnostou, Kiriakos Ketikidis, Ben Lottmann, Jaimy Pfeiffer, Michele Passarelli, Ricardo Gomez Sanchez, Giuseppe Di Leo, Luigi Passarelli, Ricky Lorenz, Philipp Grunwald, Mathis Amerein, Max Hagmann, Sinan Kavuncu.

 

 

 

D2 erfolgreich beim Kertu Pflüger-Cup in Wiernsheim


Bereits um 8 Uhr brach die D2 am Sonntagmorgen in den Enzkreis auf. Dass die Jungs gleich hellwach sein mussten, ergab sich aus dem Spielplan. Denn gleich im ersten Spiel traf das Team auf die Union Heilbronn. Sofort waren die Jungs konzentriert bei der Sache, zeigten ein richtig gutes Spiel und gewannen völlig verdient mit 2:0. Im zweiten Spiel durfte man gegen die SG Erligheim/Ottersheim/Walheim antreten. Von Beginn an spielte die Mannschaft tollen attraktiven Hallenfußball und siegte klar mit 3:0. Auch im letzten Gruppenspiel hielt man das Niveau hoch und besiegte die SpVgg Warmbronn ebenfalls mit 3:0. Somit stand die Mannschaft verdient im Halbfinale gegen Bissingen. Auch hier zeigte das Team tolle Kombinationen und siegte auch hier völlig verdient mit 4:0. Somit standen die Jungs im Finale und mussten erneut gegen die Union Heilbronn antreten. Die zahlreichen Zuschauer sahen ein wirklich tolles Finale von zwei sehr starken Mannschaften und deshalb stand es auch zu Recht nach der regulären Spielzeit 1:1. Ohne Verlängerung ging es direkt ins 9-Meter schießen, in dem die Heilbronner das etwas glücklichere Team waren und knapp gewannen.             

Es spielten: Adriano Puleo, Erik Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig,  Nico Pascuidis, Georg Makris und Rico Kraus.




D2 feiert und sagt DANKE

 

Nach einer weiteren erfolgreichen Saison, traf sich der komplette Mannschaftskader der D2 inklusive Eltern und Geschwisterkinder zur jährlichen Weihnachtsfeier in der Benzberghalle. Für ein reichhaltiges und abwechslungsreiches Buffet sorgten wieder die Eltern – unseren Dank dafür, es war super lecker. Aufgrund der zahlreichen Sponsoren konnte für die Mannschaft eine Tombola organisiert werden, bei der jedes Los auch ein Gewinn war. Zusätzlich konnte für  jeden Spieler eine Weihnachtstüte zusammengestellt werden. Das Trainerteam sowie die Mannschaft bedankt sich bei allen Sponsoren, die maßgeblichen Anteil hatten, dass aus der Weihnachtsfeier wieder ein tolles Event wurde.

 

Unser Dank geht an: die Volksbank Asperg-Markgröningen, die Kreissparkasse Ludwigsburg, Reparaturen Markus Koller ( Schuh,-Leder,-Reißverschlussreparaturen, Näharbeiten…) , Parkett Fuchs GmbH, Istanbul Kebap, Spielwaren Laux, Küchen Gebhardt, Döner-Königs, Radsport Oli, Schülernachhilfe Markgröningen, Metzgerei Wildermuth und die Allianz Generalvertretung Markgröningen. 




D2 schafft Überraschung beim Karl Baumann Gedächtnisturnier in Rutesheim

Beim topbesetzten Hallenturnier in Rutesheim kamen sich die jahrgangsjüngeren Spieler der D2 zu Beginn als klare Außenseiter vor. Umgeben von Bezirksligamannschaften war klar, dass alle Spieler ihr ganzes Können abrufen müssen. Zumal man kurzfristig krankheitsbedingt den Mannschaftskader am Sonntagmorgen nochmals umstellen musste. Vor dem ersten Spiel dann noch eine weitere Änderung im Modus. Es wurde aufgrund der beidseitigen Bande mit 5 Feldspieler gespielt. Gleich im ersten Spiel gegen den VfL Herrenberg I ( 1:3 ) bekamen die Jungs einen Vorgeschmack darauf, wie stark dieses Turnier besetzt ist. Unbeeindruckt von der Auftaktniederlage, konnte im zweiten Gruppenspiel der TSV Merklingen I mit 2:1 besiegt werden. Dann nochmals einen kleinen Dämpfer gegen den SKV Rutesheim I. Trotz guter Möglichkeiten musste das Team das Spiel mit 1:3 abgeben. Erneut zeigte die Mannschaft eine tolle Moral und besiegte dann den SKV Rutesheim II mit 2:0. Jetzt waren die Jungs voll auf Betriebstemperatur und fegten in den weiteren Begegnungen den TSG Tübingen I mit 6:0 und den SV Friolzheim I mit 6:1 regelrecht aus der Halle. Somit belegten die FVM’ler einen tollen 2. Platz und zeigten wieder einmal mehr, mit höherklassigen Mannschaften mithalten zu können. Dafür erhielt die Mannschaft bei der Siegerehrung viel Lob und Anerkennung. Somit ist der Start in die Wintersaison voll und ganz geglückt.

            

Es spielten: Adriano Puleo, Erik Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig,  Nico Pascuidis und Jaimy Pfeiffer.

 

 

 

D2 bleibt ohne Niederlage in der Qualifikation zur Leistungsstaffel

 

Am vergangenen Samstag spielten die Jungs von Wolfgang, Hami und Rolf ihr letztes Qualifikationsspiel in Rutesheim. Man merkte der Mannschaft an, dass sie ohne jeglichen Druck dieses Auswärtsspiel bestreiten konnte, da die Qualifikation zur Leistungsstaffel bereits geschafft war. Das Spiel plätscherte so vor sich hin und dennoch gingen die Jungs mit einer verdienten 2:0 Führung in die Halbzeitpause. Auch die zweite Hälfte wurde ohne große Glanzpunkte gespielt und am Ende ging man als Sieger mit einem 4:2 vom Platz. Rückblickend kann man mit der Mannschaft mehr als zufrieden sein, da sie überwiegend mit hervorragenden Leistungen diesen großen Erfolg frühzeitig geschafft hat. Besonders schön ist, dass alle 21 spielberechtigten Spieler ausschließlich aus dem Jahrgang 2003 eingesetzt werden konnten und man somit wahrlich von einer sehr starken Mannschaftsleistung sprechen kann.

    

In der Qualirunde spielten für den FVM - im Tor: Adriano Puleo, Erik Fauser und Benyamin Hanel.     Im Feld: Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Georg Makris, Nico Pascuidis, Jaimy Pfeiffer, Viktor Kulow, Massi Menabet, Simon Gessler, Kiriakos Ketikidis, Nick Nguyen, Shayan Taeri, Ben Lottmann, Niko Anagnostou und Michele Passarelli.

 

 

 

D2 schafft vorzeitig die Qualifikation in die Leistungsstaffel

 

Am vergangenen Samstag spielten die Jungs von Wolfgang, Hami und Rolf gegen den TSV Korntal I. Vom Anspiel weg diktierte die Mannschaft das Spiel und war in allen Belangen überlegen. Das Team konnte  jedoch an diesem Wochenende nicht an die ganz starken Leistungen der Vorwochen anknüpfen. Dennoch wurden viele klare Torchancen erspielt, wobei leider nur eine bis zur Halbzeitpause im gegnerischen Gehäuse untergebracht werden konnte. Am Ende stand es völlig verdient und eher schmeichelhaft für die Gäste nur 2:0 für den FVM. Somit bleibt die jahrgangsjüngere Mannschaft in dieser starken Qualigruppe ungeschlagen und schafft vorzeitig den Sprung in die Leistungsstaffel. Am letzten Spieltag geht es noch zum Auswärtsspiel nach Rutesheim. Jetzt möchte man natürlich auch mit weißer Weste die Qualirunde beenden.   

Die D2 bedankt sich wieder bei Gerhard Pientsch, der mit seinen fast 70 Jahren bei jedem Heimspiel souverän und tadellos als Schiedsrichter zur Verfügung stand.    

 

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Erik Fauser,  Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Georg Makris, Nico Pascuidis, Jaimy Pfeiffer, Niko Anagnostou und Michele Passarelli.

 

 

 

D2 mit klarem Heimsieg

 

Der Samstag startete für einen Teil der Jungs mit einem Stützpunkttraining ( Auswahl ). Im Rahmen dieser Trainingseinheit erfuhren wir FVM’ler, dass die Höfinger für das Nachmittagsspiel auch Spieler ihrer ersten Mannschaft einsetzen werden, da diese spielfrei waren. Aufgrund dieser Informationen konnte das Trainertrio Wolfgang, Hami und Rolf direkt reagieren und die Mannschaft entsprechend einstellen. Die Jungs waren trotz der Information völlig unbeeindruckt vom Gegner und legten wie die Feuerwehr los. Mit starkem Tempospiel über außen stellte das Team die Höfinger trotz ihrer Verstärkungen  vor große Probleme. Völlig verdient und eher schmeichelhaft für die Gäste ging man mit einer 3:0 Führung in die Halbzeitpause. Auch in der zweiten Halbzeit spielte die Mannschaft  schnell und direkt nach vorne und erzielte Tor um Tor wobei eines schöner als das andere war. Am Ende konnte ein mehr als deutlicher 8:0 Heimsieg gefeiert werden. Somit bleibt die Mannschaft in der Qualirunde weiterhin ungeschlagen und kann sich am nächsten Spieltag mit einem Sieg gegen Korntal I direkt für die Leistungsstaffel qualifizieren.

 

Die D2 gratuliert der E1 und E2 zu ihrem jeweiligen ersten Platz und dem damit verbundenen Qualisieg. Bedanken möchten wir uns auch wieder bei Gerhard Pientsch, der am Samstag nicht nur als starker Schiedsrichter einen tadellosen Auftritt hatte, sondern auch abends eine glänzende Vorstellung bei der Schwabenbühne hinlegte. Gerhard, wir waren von Dir begeistert!    

 

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Erik Fauser, Benny Hanel, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Georg Makris, Viktor Kulow, Kiriakos Ketikidis und Nico Pascuidis.

 

 

 

D2 mit deutlichem Auswärtssieg

 

Nach dem starken Auftritt am vergangenen Samstag gegen Asperg I, musste das Team von Wolfgang, Hami und Rolf auswärts beim SC 07 Ludwigsburg antreten. Von Beginn an wurde erneut schnell und direkt nach vorne gespielt. Es entwickelte sich ein tolles Fußballspiel aus Sicht der FVM-Verantwortlichen. Es dauerte nicht lange, dass die Mannschaft sich belohnte und zwei herrlich herausgespielte Tore erzielen konnte. Das Team hielt das Tempo weiter hoch und konnte beim fünften Treffer das absolute Highlight setzen. Beginnend vom Torwart wurde das Tor über mehrere Stationen durch reines Direktpassspiel erzielt, was auch bei den gegnerischen Anhängern für anerkennenden Applaus sorgte. Am Ende war diese Partie mit 6:1 völlig verdient gewonnen. Trotz der sechs Treffer muss sich die Torausbeute noch verbessern, da teilweise die klarsten Torchancen vergeben wurden. Am kommenden Wochenende spielt das Team gegen den TSV Höfingen II. Die Höfinger sind noch schwer einzuschätzen, da das Team bisher nur ein Spiel absolvierte, jedoch unter der Woche noch zwei Nachholspiele hat. Anpfiff am Samstag ist um 13:30 Uhr am Kunstrasenplatz Benzberg.   

 

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Eric Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Georg Makris, Viktor Kulow, Simon Gessler, Niko Anagnostou und Nick Nguyen.

 

 

 

D2 mit starkem Spiel im Derby

 

Nach dem tollen Auftaktsieg gegen Tamm I, kam es am vergangenen Samstag zum nächsten Derby. Auch in diesem Spiel mussten unsere jahrgangsjüngeren Spieler gegen die erste Mannschaft aus Asperg ran. Wie stark die Asperger sind, davon konnte sich das Trainertrio Wolfgang, Hami und Rolf bereits bei vorherigen Spiele der Asperger überzeugen. Trotzdem war die FVM-Mannschaft von Beginn an hellwach und schnell sahen die zahlreichen Zuschauer ein packendes und sehr spannendes Derby auf sehr hohen Nivea. Als unsere Jungs dann auch noch mit einer 1:0 Führung in die Pause gehen konnten, war klar dass die Asperger noch mehr Druck aufbauen werden um das Spiel noch drehen zu können. Auch die zweite Halbzeit war geprägt von vielen packenden Zweikämpfen und viele tolle Szenen. Nach einer Stunde stand es dann leistungsgerecht 1:1 unentschieden. Beide Mannschaften können mit diesem Ergebnis sehr gut leben und haben sich die Türe in Richtung Leistungsstaffel ein weiteres Stück aufgestoßen.

 

Zu einem Topspiel gehört auch ein starker Schiedsrichter. Dieser war in Gerhardt Pientsch wieder gefunden. Vielen Dank Gerhardt.

                        

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Eric Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Jaimy Pfeiffer, Georg Makris, Viktor Kulow und Nico Pascuidis.

 

 

 

D2 startet mit Auswärtssieg beim VfB Tamm I in die neue Saison

 

Durch die sehr guten Ergebnisse aus der Vorbereitung, konnten die D-Jugendneulinge von Wolfgang, Hami und Rolf sehr selbstbewusst zum ersten Pflichtspiel nach Tamm reisen. Die Tammer überraschten am ersten Spieltag mit einem klaren 4:0 Sieg in Rutesheim und daher war klar, dass dieses Spiel nicht einfach werden würde. Dennoch übernahmen die FVM’ler von Beginn an das Spiel und zeigten eine sehr gute erste Halbzeit. Durch schöne Kombinationen waren die Jungs stets torgefährlich und standen in der Defensive hervorragend. Daher war die Halbzeitführung mehr als verdient. In der zweiten Hälfte konnte die Mannschaft nicht mehr ganz so stark auftreten, dominierte jedoch das Spiel weiter. Somit war nach einer Stunde der 4:1 Auswärtssieg klar und völlig verdient. Entsprechend gut und ausgelassen war bei der anschließenden Saisoneröffnungsfeier die Stimmung bei der Mannschaft und den Eltern.

 

Die Mannschaft und Trainer möchten sich noch nachträglich bei Gerhard Pientsch bedanken, der in der Vorbereitung wieder als Schiedsrichter zur Verfügung stand und wie gewohnt souverän auftrat.   

                      

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Erik Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Massi Merabet, Jaimy Pfeiffer, Georg Makris, Simon Gessler,  Niko Anagnostou   und Nico Pascuidis.

 

 

 

 

D2 schafft Überraschung und bleibt ungeschlagen

 

Nach dem ersten Platz in der Gruppenphase bei der VR-Talentiade am vergangenen Wochenende, musste das junge Team von Wolfgang, Hami und Rolf am Mittwochabend gegen den Bezirksligisten  TSV Schwieberdingen I ran. Nach einer etwas holprigen Anfangsphase kam das Team sehr gut ins Spiel und konnte sehr gut dagegenhalten und ihre eigene Spielstärke zeigen. Zur Halbzeit musste man jedoch einen 0:1 Rückstand hinnehmen. In der zweiten Hälfte konnten zwei herrlich herausgespielte Torchancen auch in tolle Tore umgemünzt werden und man konnte nach 60 Min. als Sieger den Platz verlassen. In diesem Vorbereitungsspiel zeigte die Mannschaft viele tolle Szenen und sie siegte verdient gegen den hochklassig spielenden TSV Schwieberdingen I.

Am Samstag spielte das Team erneut und zwar auswärts in Bönnigheim. In diesem Spiel mussten die Trainer einige Veränderungen vornehmen, da gleich drei Spieler verletzungs -bzw. krankheitsbedingt absagen mussten. Trotzdem konnte auch dieses Vorbereitungsspiel völlig verdient mit 3:2 gewonnen werden. Somit bleibt das Team weiterhin ungeschlagen und kann am kommenden Wochenende auswärts mit viel Selbstvertrauen in die Qualirunde beim VfB Tamm I starten.  

                       

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Eric Fauser, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Jaimy Pfeiffer, Georg Makris, Simon Gessler, Viktor Kulow, Niko Anagnostou, Kiriakos Ketikidis und Nico Pascuidis.

 

 

 

D2 startet erfolgreich in die neue Saison

Nach den super erfolgreichen E-Jugendjahren startet die Mannschaft von Wolfgang, Hami und Rolf diese Saison als Jahrgangsjüngeres Team als D2 in die kommende Feldsaison. Bereits bei der VR-Talentiade  musste nach der Absage des SV Kornwestheim II ausschließlich gegen Jahrgangsältere  Mannschaften gespielt werden. Die teilweise mehr als einen Kopf größeren Gegenspieler konnten die FVM-Jungs jedoch zu keiner Phase des Turniers beeindrucken. Bereits im ersten Gruppenspiel gegen den SV Pattonville I zeigten die Jungs eine tolle Partie. Mit schnellem Kombinationen und hohen Engagement wurde das Spiel völlig verdient mit 2:0 gewonnen. Somit waren bereits die ersten beiden Begegnungen gewonnen, da das Spiel gegen Kornwestheim ebenfalls für den FVM gewertet wurde. Als nächstes mussten die Jungs gegen den SGM Merklingen I antreten. Auch hier zeigte die Mannschaft in allen Belangen ein sehr gutes Spiel, konnte sich jedoch trotz Überlegenheit und guter Möglichkeiten nicht mit einem Treffer belohnen. Somit trennte man sich mit 0:0. Im letzten Gruppenspiel musste man noch gegen den ebenfalls ungeschlagenen und starken JSG Remseck 08 I ran. Auch in diesem Spiel konnte die junge Mannschaft nicht nur mithalten, sondern war wiederum das bessere Team. Am Ende stand es für den FVM etwas unglücklich nur 1:1. Trotzdem beendete das Team die VR-Talentiade mit einem verdienten Gruppensieg. Jetzt gilt es, die guten Leistungen auch in der anstehenden Qualirunde auf den Rasen zu bringen.        

                 

Für den FVM spielten:  Adriano Puleo, Fynn Gentner, Berkan Alparslan, Joshua King, Max Bendig, Rico Kraus, Timo Spörer, Jaimy Pfeiffer, Georg Makris und Nico Pascuidis.